Schlichtungsstelle | Ausschuss für Lehrlingsstreitigkeiten

Manchmal sind es nur Kommunikationsschwierigkeiten zwischen Azubi und Ausbilder, die direkt vor Ort ausgeräumt werden können. Manchmal sind es aber auch handfeste, nicht im Ausbildungsbetrieb lösbare Unstimmigkeiten rund um das Ausbildungsverhältnis. Unterschiedliche Auffassungen über die Urlaubsvergütung, über Urlaubsansprüche, über die Wirksamkeit einer Kündigung oder auch über die Rechtmäßigkeit eines Aufhebungsvertrages werden in dieser Schlichtungsstelle durch Vergleiche oder durch Schiedssprüche abgeschlossen beschieden. 

Der Ausschuss für Lehrlingsstreitigkeiten besteht aus einem Vorsitzenden, der die Befähigung zum Richteramt haben muss, sowie jeweils einem Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter. Der Ausschuss kann sowohl vom Ausbildenden als auch vom Auszubildenden schriftlich angerufen werden. Alles Weitere regelt die Verfahrensordnung für den Bezirk der Handwerkskammer Region Stuttgart.  

Die Verfahrensordnung für Lehrlingsstreitigkeiten der Handwerkskammer Region Stuttgart finden Sie hier.

Kontakt:

Kreishandwerkerschaft Stuttgart, Schlachthofstraße 15, 70188 Stuttgart

Tel.: 0711 48973-0

E-Mail: info@kh-stuttgart.de

 

 

 

 

 

 
Home » Autoberufe » Ausbildung » Schlichtungsstelle für Lehrlingsstreitigkeiten
Durch das Anklicken des Buttons "Ich stimme zu" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Piwik einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich stimme zu