Silberne Ehrennadel für Lothar Stöffler und Abschied von einem engagierten Betrieb

02.07.2020

Obermeister Torsten Treiber (links) und Innungsgeschäftsführer Christian Reher (rechts) haben den beiden Geschäftsführern des Autohauses, Monika Bär und Lothar Stöffler, für die jahrzehntelange treue Mitgliedschaft in unserer Innung an ihrem letzten Tag im Betrieb ganz herzlich gedankt.

1949 hat die Geschichte des Autohauses Stöffler begonnen. Am 30. Juni 2020 hat es für immer seine Pforten geschlossen, weil die Geschäftsführer Monika Bär und Lothar Stöffler, beide Kinder des Firmengründers Wilhelm Stöffler, keine Nachfolger fanden. Obermeister Torsten Treiber (links) und Innungsgeschäftsführer Christian Reher (rechts) bedauerten bei einem Abschiedsbesuch „diesen Verlust eines mittelständischen Autohauses par excellence“ und eines stets engagierten Innungsmitglieds: Sie zeichneten Lothar Stöffler mit der silbernen Ehrennadel unserer Innung für seine ehrenamtliche Tätigkeit als Delegierter aus und wünschten ihm und seiner Schwester alles Gute für den kommenden Lebensabschnitt.


 
Home » Nachrichten » Silberne Ehrennadel für Lothar Stöffler und Abschied von einem engagierten Betrieb
Durch das Anklicken des Buttons "Ich stimme zu" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Piwik einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich stimme zu