Ärger zwischen Kunde und Kfz-Betrieb?

Die Schiedsstelle kann helfen! „Unangenehm genug, dass mein Auto in die Reparatur musste, doch das dicke Ende kam erst noch.“ So oder so ähnlich heißt es oft, wenn man als Kunde einer Kfz-Werkstatt der Meinung ist, die Reparatur-rechnung sei überteuert, die Reparatur sei nicht ordnungsgemäß durchgeführt worden oder gar nicht erst notwendig gewesen. Suchen die Parteien eine Schiedsstelle des deutschen Kfz-Gewerbes auf, können drohende zeit- und kostenaufwendige Gerichtsverfahren in den meisten Fällen vermieden werden und die Streitigkeit außergerichtlich beigelegt werden. Wir sind Träger der Schiedsstelle der Kfz-Innung Region Stuttgart. Unsere Schiedsstelle ist Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr besetzt. Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

Schiedsantrag zur Beilegung von Streitigkeiten aus Werkstattvertrag

Schiedsantrag zur Beilegung von Streitigkeiten aus Gebrauchtwagenkauf

Geschäfts- und Verfahrensordnung

Hier die Kontaktdaten der Schiedsstelle:

Schiedsstelle
Telefon 0711 782399-13
Telefax 0711 782399-16
Schiedsstelle@Kfz-Innung-Stuttgart.de

Weiterlesen

Die Schiedsstellen des Kfz-Gewerbes

dienen dem Verbraucherschutz und wollen Streitigkeiten zwischen Kunde und Kfz-Betrieb ohne gerichtliche Auseinandersetzung und für den Kunden kostenfrei gütlich beilegen oder entscheiden. Sie schlichten Konflikte, die sich aus einem Reparaturauftrag oder aus einem Gebrauchtwagenkauf ergeben. Allerdings muss die Kfz-Werkstatt oder das Autohaus Mitglied der Kfz-Innung sein. Verbraucher sollten daher schon im Vorfeld darauf achten, wohin Sie Ihr Fahrzeug zur Reparatur bringen oder wo Sie ein Gebrauchtfahrzeug kaufen.

Im einzelnen sind Schiedsstellen zuständig für Streitigkeiten über

- die Notwendigkeit von Reparaturen,
- die ordnungsgemäße Durchführung von Werkstattleistungen,
- die Angemessenheit von Reparaturen,
- die Angemessenheit von gestellten Rechnungen sowie für
- Streitigkeiten aus Kaufverträgen über gebrauchte Fahrzeuge (mit einem    zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 3,5t) und
- Streitigkeiten bezüglich Mängeln am Fahrzeug.

Zu beachten ist, dass Streitigkeiten über den Kaufpreis von Gebrauchtwagen vom Schiedsverfahren ausgeschlossen sind. Wichtig ist zudem, dass die Schiedsstelle schriftlich und rechtzeitig innerhalb einer bestimmten Ausschlussfrist angerufen wird. Die Schiedsstellen des Kfz-Gewerbes sind eine anerkannte Einrichtung der Schiedsgerichtsbarkeit. Den Vorsitz der Schieds-kommission übernimmt stets ein Volljurist, an seiner Seite steht ein Expertenteam mit einem Vertreter des ADAC oder eines anderen Automobilclubs, einem oder mehreren Kfz-Sachverständigen und einem Vertreter der Kfz-Innung bzw. des Kraftfahrzeuggewerbe-Verbandes, der ggf. weitere Mitglieder berufen kann. Durch diese interessen- und kenntnisübergreifende Besetzung wird eine rechtlich und inhaltlich kompetente Entscheidung gewährleistet. In Deutschland gibt es ca. 130 Kfz-Schiedsstellen, an die sich die Verbraucher je nach regionaler Zugehörigkeit des Kfz-Betriebes im Konfliktfall wenden können. Rund 80% der Fälle werden bereits im Vorverfahren gütlich beigelegt, die restlichen Verfahren werden durch Vergleich oder schiedsgerichtliche Entscheidung beendet.

Mehr Informationen finden Sie unter www.Kfz-Schiedsstelle.de

 
Home » Schiedsstelle